Putz schleifen – Wie man es richtig macht und welches Werkzeug man braucht!

Putz schleifen

Nicht immer muss der Putz völlig entfernt werden. Wer vorhat Maler- oder Tapezierarbeiten durch zu führen, der sollte den Putz lieber glatt schleifen. Doch wie geht das? Im Folgenden verraten wir es dir.

Welches Werkzeug wird benötigt?

Das Abschleifen des Putz kann man sowohl händisch als auch mechanisch vornehmen. Ersteres ist nur für Leute geeignet, die über eine ausreichende körperliche Fitness verfügen oder nur eine kleine Fläche bearbeiten möchten.

Wer den Putz schnell und auch ohne viel Kraftaufwand glatt schleifen möchte, sollte lieber zum Betonschleifer greifen. Diese bekommt man inzwischen für relativ kleines Geld. Und keine Sorge, die Investition in einen Betonschleifer lohnt sich!

Unsere Empfehlungen

Damit du jetzt nicht erst lange Betonschleifer vergleichen musst, haben wir diesen Arbeitsschritt für dich erledigt. Folgende Modelle möchten wir dir ans Herz legen:

Bosch PWR 180 CE
38 Bewertungen
Bosch PWR 180 CE
Der Bosch Betonschleifer kann nicht nur Beton bearbeiten. Mit seinem rund 1010 Watt starken Motor beseitigt er auch die Überreste von Putz, Fliesenkleber und auch Tapeten.
Rotfuchs® Sanierungsfräse XM150
19 Bewertungen

Winkelschleifer umbauen

Wer aber bereits einen Winkelschleifer sein Eigen nennen kann, braucht erst gar keinen Betonschleifer zu kaufen. In diesem Fall genügt es, ein paar Teile für den Umbau zu erwerben. So braucht man nur einen passenden Schleiftopf sowie eine Absaughaube samt Bürstenkranz.

Von Nachteil ist es außerdem nicht, wenn man noch einen speziellen Haltegriff kauft. Dieser wird im 90 ° Winkel an der Haube angebracht und vereinfacht einem das Halten der Maschine beim Schleifen ungemein. Ein Muss aber ist dieser Griff nicht.

Wie funktioniert das Schleifen denn nun?

Allzu schwierig ist der Umgang mit einem Betonschleifer bzw. eines umgebauten Winkelschleifers nicht. Wer bereits einmal in seinem Leben mit einer Poliermaschine oder einem Schleifer gearbeitet hat, für den ist die Handhabung dieses Werkzeugs relativ einfach. Aber zu Beginn widmen wir uns erst einmal den Vorbereitungen des Raums. Schließlich geht hier alles seiner geordneten Reihenfolge nach.

Vorbereitungen

Wo das Putz schleifen stattfinden soll, muss der Raum völlig leer sein. Daher gilt: Alle Möbel müssen raus. Ist dies nicht möglich, müssen alle Möbel mit Malerfolie und Klebeband abgeklebt werden. Ist dieser Arbeitsschritt erfolgreich erledigt, muss nur noch der Atem-, Augen- und Gehörschutz aufgesetzt werden, dann kann es auch schon los gehen mit der Arbeit.

Ran an die Wand!

Jetzt den Betonschleifer bzw. den umgebauten Winkelschleifer einschalten und schon kann es los gehen. Na ja, nicht ganz. Falls du im Besitz eines Industriestaubsaugers bist, dann schließe diesen noch an die Absaughabe an.

Nun noch aktivieren und jetzt ist endlich der Zeitpunkt gekommen, wo du mit dem Putz schleifen beginnen kannst. Hierfür arbeitest du dich in kreisenden Bewegungen von der Mitte der Wand bis hin zu den Ecken vor. Passe dabei bitte stets auf, dass du nicht zu viel Material abnimmst.

Finale Ausbesserungsarbeiten

Um das Ergebnis ab zu runden, solltest du zum Schluss noch kleine Unebenheiten ausspachteln. Sobald du auch diesen Arbeitsschritt hinter dich gebracht hast, bist du endlich durch mit der Arbeit. Nun kannst du mit den Folgearbeiten wie dem Malern oder Tapezieren beginnen. Denke aber daran, dass die Spachtelarbeiten noch aushärten müssen.

Und falls du noch einen guten und zuverlässigen Betonschleifer brauchst, dann schau doch mal hier vorbei. Mit 100 % Sicherheit wirst du dort ein Gerät finden, das sich für dein Vorhaben eigent und deinen Ansprüchen genügt. In diesem Sinne wünschen wir schon mal viel Spaß bei der Produktrecherche.

1. Bosch PWR 180 CE
38 Bewertungen
1. Bosch PWR 180 CE
Unsere Empfehlung: Der Bosch Betonschleifer kann nicht nur Beton bearbeiten. Mit seinem rund 1010 Watt starken Motor beseitigt er auch die Überreste von Putz, Fliesenkleber und auch Tapeten.
Rotfuchs® Sanierungsfräse XM150
19 Bewertungen